Lecker aufs Land

Non-Fiktional, Serie | 2018

1. Staffel

Gedreht wird in fünf Regionen des SWR-Sendegebietes: Mittlerer Schwarzwald, Nahetal, Heilbronner Land, Bodensee-Oberschwaben und Südeifel. Die Gewinnerin des Kochwettbewerbs wird in der 5. Folge von Spitzenkoch Markus Buchholz ausgezeichnet.

Sendetermine: 17.08. bis 14.09.2011, mittwochs um 20:15 Uhr im SWR.

2. Staffel

Eine kulinarische Reise

Wer kocht das beste Landmenü? Jeweils vier moderne Landfrauen begeben sich per Oldtimer-Bus auf die Reise zur fünften Mitstreiterin, besuchen sie auf ihrem Hof, wo sie ihre Kochkünste in einem Drei-Gänge-Menü unter Beweis stellen muss. Die Reihe beginnt in Rheinland-Pfalz mit einer Ökowinzerin und endet bei einer Kartoffelbäuerin am Kaiserstuhl, wo die Schauspielerin Ursula Cantieni, bekannt aus der SWR Serie „Die Fallers“, die Siegerin im Wettbewerb verkünden wird.

Sendetermine: 22.08. bis 26.09.2012, mittwochs 20:15 Uhr im SWR.

3. Staffel

In der neuen Staffel müssen sechs moderne Landfrauen aus Baden Württemberg und Rheinland-Pfalz mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten für ihre Konkurrentinnen ein festliches Menu kochen. Über den kulinarischen Wettstreit entscheidet, wer mit dem besten Menu überzeugt.

Sendetermine: ab 7. August 2013 mittwochs um 20.15 Uhr im SWR.

4. Staffel

Sechs moderne Landfrauen aus Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, ein Oldtimerbus und ein Kochwettbewerb, der es in sich hat: „Lecker aufs Land – eine kulinarische Reise“ geht in die vierte Staffel. Die diesjährigen SWR-Landfrauen kommen aus den Regionen Baden, Oberschwaben, Rheinhessen, Hohenlohe und vom nördlichen Bodensee. In diesem Jahr ist erstmals eine Vegetarierin dabei.

Sendetermine: ab 30. Juli 2014 immer mittwochs um 21:15 Uhr im SWR.

5. Staffel

Unter den Wettstreiterinnen und ihren Betrieben waren dieses Mal eine Winzerin aus dem Hegau mit dem höchstgelegenen Weinberg Deutschlands, eine junge Käserin aus dem Saargau, eine Brennmeisterin und Edelbrand-Sommelière aus dem Nordschwarzwald, eine Ziegenbäuerin aus dem Hochschwarzwald, eine spätberufene Landwirtin aus Liebe mit einem kleinen Betrieb in der Pfalz sowie eine junge Milchbäuerin mit einem Demeter-Betrieb am Randes des Naturparks Schwäbischer-Fränkischer Wald.

Sendetermine: 12. 08. bis 16.09. 2015, mittwochs um 20.15h im SWR.

Eine kulinarische Winterreise

In 3 Doppelfolgen ging es passend zur Saison um Vorratskammern, Konservieren, die winterliche Hofarbeit und natürlich Schlemmen, was Küche und Keller hergeben. Bei den kulinarischen Wintermenüs wurde das Gewinnen fast zur Nebensache.

Sendetermine: 30.12.2015 bis 6.01. 2016, mittwochs um 20.15h und 21h im SWR.

1. Staffel – Das große Weihnachtsdinner

Die Landfrauen der Sommerstaffel fanden sich im Advent nochmals zusammen, um frei vom Wettbewerb gemeinsam statt gegeneinander zu backen, zu dekorieren und ein Weihnachtsmenü zu kreieren.
Treffpunkt beim Backen und Kochen war das Weingut der Siegerin aus der Sommerstaffel: Beate Vollmayer aus Hilzingen im Hegau.

Sendetermin: 22.12. 2015, um 20.15h und um 21h im SWR.

Die Hofmeisterschaft

Statt einer kulinarischen Winterreise ließ der SWR 2016 vier ausgewählte Landfrauen, alles Siegerinnen aus früheren Staffeln, jeweils auf dem Hof einer anderen gegeneinander antreten – das Hofpraktikum mit vielfältigen Arbeiten, die auch sonst am Hof nach Ende des Sommers anfallen oder wie bei den Winzern eben im erst Herbst. Alle Frauen waren „Lecker auf’s Land“ erprobt. Doch dieses Mal ist nicht ihr Kochtalent gefragt, sondern die Lust auf Neues – und handfester Hofeinsatz: Weinlese, Schafschur und Käseherstellung, Kartoffel- und Möhrenernte sowie Waldarbeit.

Sendetermine: 14.12.2016 bis 04.01.2017, mittwochs um 20.15h im SWR.

6. Staffel – Eine kulinarische Sommerreise

Mitten in den Sommerferien 2016 startete der SWR zu einer weiteren Sommerstaffel mit sechs Landfrauen aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Orte des kulinarischen Wettstreits waren zwei Weingüter an der Mosel und der südlichen Weinstrasse, zwei besonders vielseitige Betriebe im Schwarzwald, einer davon in Schonach, wo die Sommereise begann, eine Bio Putenzucht im Landkreis Schwäbisch-Hall und eine Milchschafzucht mit Käserei in Südbaden.

Sendetermine: 03.08. bis 07.09. 2016, mittwochs um 20.15h im SWR.

Das Ostervergnügen

Vier Frauen aus vergangenen Staffeln der SWR Kochdoku „Lecker aufs Land“, also bekannte Gesichter treffen sich erstmalig zum Osterbrunch, und zwar auf dem Hof von Gastgeberin Anja Frey und tragen dabei verschiedene Osterrituale aus ihren Familien und Regionen zusammen.
Die Osterzeit ist für die Landfrauen eine besondere Zeit, läutet sie doch den Beginn des Erntejahrs ein. Auf dem Land haben sich viele Bräuche und Rezepte rund um Ostern gehalten. Manches wurde wiederentdeckt und anderes an heutige Zeiten angepasst.

Sendetermin: Donnerstag, 13.04. 2017 um 20.15h im SWR.

Jahreswechsel Spezial

Im Sommer haben sie noch für und gegeneinander gekocht, jetzt treffen sich die Landfrauen erneut, ganz ohne aufregenden Wettbewerb. Gekocht und gegessen wird natürlich trotzdem – jedoch gemeinsam, freundschaftlich und entspannt. Maren Bornheimer-Schwalbach, Jutta Kurz und Magdalena Zelder besuchen zum zweiten Mal den Wiesenhof von Milchbäuerin Annette Aller in Maxsain.

Sendetermine: ab 13.12.2017 – 03.01.2018, mittwochs um 20.15h im SWR.

7. Staffel – Eine kulinarische Sommerreise

Mitten in den Sommerferien 2017 startete der SWR zum siebten Mal zu seiner Sommerstaffel mit sechs Landfrauen aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Die Reiseroute begann dieses Mal im Heilbronner Land, über Westerwald, Rheinhessen, Schwarzwald gen Eifel und kehrt zum Finale zurück in den Hochschwarzwald.
Aus der Sommerstaffel wurde 2017 außerdem erneut ein Spin-off in einer 90 Minuten-Fassung aller Folgen für einen Sommerrückblick geschnitten und neu vertont zur Ausstrahlung am Sonntag vor Ostern 2018.

Sendetermine: 09.08. bis 13.09. 2017, mittwochs um 20.15h im SWR.

8. Staffel – Best Of – Das war der Sommer

Für sechs Frauen brachte das Jahr 2018 eine Zeit voller Abenteuer und neuen Freundschaften. Im Sommer luden sie sich gegenseitig sich auf ihre Höfe ein und kochten leckere Drei-Gänge-Menüs. Sie nahmen sich Zeit füreinander und reisten auf die Ostalb, in die Eifel, in den Rhein-Neckar-Kreis, in die Pfalz, in den Landkreis Schwäbisch Hall und in den Westerwald. Sternekoch Vincent Klink war auf dem Schlossgut Hohenroden der Gastgeber für das große Finale.
Das Beste aus den 7 Folgen dieser Staffel, die schönsten Erinnerungen, holte den Sommer 2018 für den Zuschauer noch mal zurück.

Sendetermin: 29.12.2018 um 15.00h im SWR.

Reise in den Herbst

Sechs Frauen kochten im Herbst 2018 für- und gegeneinander. Spitzenkoch Simon Tress von der Schwäbischen Alb wird die Ehrung der Siegerinnen vornehmen – das ist auch für ihn eine Herausforderung. In einer der historischen Dorfküchen des Freilandmuseums Wackershofen bei Schwäbisch Hall kocht er die Siegergerichte nach, ohne Strom und fließendes Wasser – auf einem Küchenherd aus Großmutters Zeiten.

Sendetermine: 10.03. bis 21.04.2019, sonntags um 16.30h im SWR.

9. Staffel – Eine kulinarische Sommerreise

Am 1. August läutete der SWR die neunte Staffel der Kochdoku zur Sommerzeit mit sechs Landfrauen aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ein. Wie jedes Jahr legen die Landfrauen beim SWR für die Begegnungen die weitesten Wege zurück. Dieses Mal von der Eifel bis auf die Ostalp. Erstmals gab es in dieser Staffel eine 7. Folge als großes Finale mit Siegerehrung durch Spitzenkoch Vincent Klink.

Sendetermine: 01.08. bis 12.09. 2018, mittwochs um 20.15h im SWR.

Credits

Redaktion: Stefanie von Ehrenstein, Katrin Grünewald (SWR)
Produzenten: Bernadette Schugg (Moviepool), Fidelis Mager (megaherz)
Eine Produktion von Moviepool und megaherz im Auftrag des SWR.

Format

Dokumentationsreihe, 6 x 45 min. und 6 x 30 min. bzw. 4 x 45 min. bzw. 7 x 45 min.